Rückblick 2017

6. Robotics Kongress
Kollaborierende Roboter: In der Praxis angekommen?

Eine neue Generation von Robotern erobert die Industrie. Die Modelle schwingen nicht mehr die Schweißzangen hinter hohen Schutzzäunen, sondern sind von Anfang an für die Zusammenarbeit mit dem Menschen konzipiert und konstruiert. Die Maschinen sind deswegen ungleich sicherer als die industrielle Variante. Zudem sind sie leicht gebaut, können fühlen und sind nachgiebig gegenüber ihrer Umgebung. Kollaborierende Roboter sind das Kernthema des 6. Robotics Kongress.

In spannenden Vorträgen wurde dabei erörtert, ob die Technik inzwischen in der Praxis angekommen ist. Die Themen Sicherheit und Produktivität spielten dabei eine Schlüsselrolle.
• Wie sicher ist die neue Robotergeneration wirklich?
• Reicht es aus, wenn ein Roboter bei Kontakt mit dem Menschen stoppt?
• Oder ist es dann bereits zu spät, je nach Anwendung?
• Kann ein produktiver Roboter auch sicher sein?
• Oder schließen sich Produktivität und Sicherheit aus?

Die Veranstaltung war zum zweiten Mal in Folge ausverkauft und zeigt dass große Interesse an diesem Thema.

 Titel Sonderdruck
Download:  Tagungsreader 2017 als PDF


Impressionen 2017:

DSC_0096 DSC_0035 DSC_0220 DSC_0224 DSC_0149 DSC_0196 DSC_0205 DSC_0177 DSC_0151 DSC_0150 DSC_0086 DSC_0051  DSC_0308 DSC_0220 DSC_0165 DSC_0095DSC_0334 DSC_0318

Die Partner 2017:

sponsoren_gesamt.NEU_JPG